Kräuterlimonade selbstgemacht

Eine Kräuterlimonade ist mit wenigen Handgriffen und frischen Zutaten aus dem Garten selbstgemacht. Da schmeckt man den Sommer pur!

Rezept: Kräuterlimonade selbstgemacht

Für ca. 2 Liter Limonade

  1. Zutaten

    1 Bund frische Kräuter (ich hab genommen: Pfefferminze, Zitronenmelisse, Majoran)
    ca. 200 g Zucker
    Saft von 3 Zitronen
    Wasser

  2. Sirup aufkochen

    Ca. 500 ml Wasser in einen Topf geben und zusammen mit dem Zucker aufkochen.

  3. Kräuter hinzugeben

    Die gewaschenen Kräuter hinzugeben und den Topf vom Herd nehmen.

  4. Abkühlen lassen und abfiltrieren

    Abkühlen lassen, die Kräuter rausgeben und bei Bedarf durch ein Sieb gießen. Zum Schluß reichlich Wasser (ca. 1,5 l) und Zitronensaft dazugeben. Kaltstellen und genießen.

Welche Kräuter eignen sich für eine Limonade?

Für Kräuterlimonaden kann man viele Kräuter verwenden. Sehr gut funktioniert es vor allem mit Pfefferminze, Melisse, Rosmarin, Basilikum, Thymian sowie Lavendel. Pflanzen wie Rosmarin und Basilikum, sowie andere sehr aromatische Pflanzen sollten allerdings nur in kleinen Mengen verwendet werden. Der intensive Geschmack würde zu sehr stören. Außerdem enthalten diese im ätherischen Öl Stoffe die nicht in großen Mengen verzehrt werden sollten.

Autor: Arnold Achmüller, erstellt am 2. Dezember 2018 (zuletzt aktualisiert am 14. Mai 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.